Datenschutz


über die Er­he­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Nut­zung un­se­rer Web­site.
(1)Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich be­zieh­bar sind, z. B. Name, Adres­se, E-Mail-Adres­sen, Nut­zer­ver­hal­ten.
(2) Ver­ant­wort­li­cher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist die

Fi­sher’s eCom­mer­ce GmbH
Ge­schäfts­füh­re­rin: Kers­tin Fi­scher
Schüt­zen­stra­ße 35
69256 Mauer

Email: kontakt@fishers-sweet-shops.de
Te­le­fon: +49 171 5579850
Fax: +49 621 4907701 117

(3) Bei Ihrer Kon­takt­auf­nah­me mit uns per E-Mail oder über ein Kon­takt­for­mu­lar wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (Ihre E-Mail-Adres­se, ggf. Ihr Name und Ihre Te­le­fon­num­mer) von uns ge­spei­chert, um Ihre Fra­gen zu be­ant­wor­ten. Die in die­sem Zu­sam­men­hang an­fal­len­den Daten lö­schen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr er­for­der­lich ist, oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten be­stehen.

(4) Falls wir für ein­zel­ne Funk­tio­nen un­se­res An­ge­bots auf be­auf­trag­te Dienst­leis­ter zu­rück­grei­fen oder Ihre Daten für werb­li­che Zwe­cke nut­zen möch­ten, wer­den wir Sie un­ten­ste­hend im De­tail über die je­wei­li­gen Vor­gän­ge in­for­mie­ren. Dabei nen­nen wir auch die fest­ge­leg­ten Kri­te­ri­en der Spei­cherdau­er.

§ 2 Ihre Rech­te
(1) Sie haben ge­gen­über uns fol­gen­de Rech­te hin­sicht­lich der Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten:

– Recht auf Aus­kunft,
– Recht auf Be­rich­ti­gung oder Lö­schung,
– Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung,
– Recht auf Wi­der­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung,
– Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Da­ten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu be­schwe­ren.

§ 3 Grund­sätz­li­che An­ga­ben zur Da­ten­ver­ar­bei­tung

(1) Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten der Nut­zer nur unter Ein­hal­tung der ein­schlä­gi­gen Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen ent­spre­chend den Ge­bo­ten der Da­ten­spar­sam­keit- und Da­ten­ver­mei­dung. Das be­deu­tet die Daten der Nut­zer wer­den nur beim Vor­lie­gen einer ge­setz­li­chen Er­laub­nis, ins­be­son­de­re wenn die Daten zur Er­brin­gung un­se­rer ver­trag­li­chen Leis­tun­gen sowie On­line-Ser­vices er­for­der­lich, bzw. ge­setz­lich vor­ge­schrie­ben sind oder beim Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­tet.

(2) Wir tref­fen or­ga­ni­sa­to­ri­sche, ver­trag­li­che und tech­ni­sche Si­cher­heits­maß­nah­men ent­spre­chend dem Stand der Tech­nik, um si­cher zu stel­len, dass die Vor­schrif­ten der Da­ten­schutz­ge­set­ze ein­ge­hal­ten wer­den und um damit die durch uns ver­ar­bei­te­ten Daten gegen zu­fäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Ma­ni­pu­la­tio­nen, Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den Zu­griff un­be­rech­tig­ter Per­so­nen zu schüt­zen.

(3) So­fern im Rah­men die­ser Da­ten­schut­z­er­klä­rung In­hal­te, Werk­zeu­ge oder sons­ti­ge Mit­tel von an­de­ren An­bie­tern (nach­fol­gend ge­mein­sam be­zeich­net als „Dritt-An­bie­ter“) ein­ge­setzt wer­den und deren ge­nann­ter Sitz im Aus­land ist, ist davon aus­zu­ge­hen, dass ein Da­ten­trans­fer in die Sitz­staa­ten der Dritt-An­bie­ter statt­fin­det. Die Über­mitt­lung von Daten in Dritt­staa­ten er­folgt ent­we­der auf Grund­la­ge einer ge­setz­li­chen Er­laub­nis, einer Ein­wil­li­gung der Nut­zer oder spe­zi­el­ler Ver­trags­klau­seln, die eine ge­setz­lich vor­aus­ge­setz­te Si­cher­heit der Daten ge­währ­leis­ten.

§ 4 Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

(1) Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den, neben den aus­drück­lich in die­ser Da­ten­schut­z­er­klä­rung ge­nann­ten Ver­wen­dung, für die fol­gen­den Zwe­cke auf Grund­la­ge ge­setz­li­cher Er­laub­nis­se oder Ein­wil­li­gun­gen der Nut­zer ver­ar­bei­tet:

– Die Zur­ver­fü­gung­stel­lung, Aus­füh­rung, Pfle­ge, Op­ti­mie­rung und Si­che­rung un­se­rer Diens­te-, Ser­vice- und Nut­zer­leis­tun­gen;
– Die Ge­währ­leis­tung eines ef­fek­ti­ven Kun­den­diens­tes und tech­ni­schen Sup­ports.

(2) Wir über­mit­teln die Daten der Nut­zer an Drit­te nur, wenn dies für Ab­rech­nungs­zwe­cke not­wen­dig ist (z.B. an einen Zah­lungs­dienst­leis­ter) oder für an­de­re Zwe­cke, wenn diese not­wen­dig sind, um un­se­re ver­trag­li­chen Ver­pflich­tun­gen ge­gen­über den Nut­zern zu er­fül­len (z.B. Adress­mit­tei­lung an Lie­fe­ran­ten).

(3) Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (per Kon­takt­for­mu­lar oder Email) wer­den die An­ga­ben des Nut­zers zwecks Be­ar­bei­tung der An­fra­ge sowie für den Fall, dass An­schluss­fra­gen ent­ste­hen, ge­spei­chert.

(4) Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den ge­löscht, so­fern sie ihren Ver­wen­dungs­zweck er­füllt haben und der Lö­schung keine Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen.

(5) E-Mail-Wer­bung mit An­mel­dung zum News­let­ter Wenn Sie sich zu un­se­rem News­let­ter an­mel­den, ver­wen­den wir die hier­für er­for­der­li­chen oder ge­son­dert von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten, um Ihnen re­gel­mä­ßig un­se­ren E-Mail-News­let­ter auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zu­zu­sen­den. Die Ab­mel­dung vom News­let­ter ist je­der­zeit mög­lich und kann ent­we­der durch eine Nach­richt an die unten be­schrie­be­ne Kon­takt­mög­lich­keit oder über einen dafür vor­ge­se­he­nen Link im News­let­ter er­fol­gen. Nach Ab­mel­dung lö­schen wir Ihre E-Mail Adres­se, so­weit Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­te­re Nut­zung Ihrer Daten ein­ge­wil­ligt haben oder wir uns eine dar­über hin­aus­ge­hen­de Prüf­be­richt für global-imports.eu 5 2. Da­ten­schutz und Si­cher­heit Da­ten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die ge­setz­lich er­laubt ist und über die wir Sie in die­ser Er­klä­rung in­for­mie­ren.

§ 5 Er­he­bung von Zu­griffs­da­ten

(1) Wir er­he­ben Daten über jeden Zu­griff auf den Ser­ver, auf dem sich die­ser Dienst be­fin­det (so ge­nann­te Ser­ver­log­files). Zu den Zu­griffs­da­ten ge­hö­ren Name der ab­ge­ru­fe­nen Web­sei­te, Datei, Datum und Uhr­zeit des Ab­rufs, über­tra­ge­ne Da­ten­men­ge, Mel­dung über er­folg­rei­chen Abruf, Brow­ser­typ nebst Ver­si­on, das Be­triebs­sys­tem des Nut­zers, Re­fer­rer URL (die zuvor be­such­te Seite), IP-Adres­se und der an­fra­gen­de Pro­vi­der.

(2) Wir ver­wen­den die Pro­to­koll­da­ten ohne Zu­ord­nung zur Per­son des Nut­zers oder sons­ti­ger Pro­fi­ler­stel­lung ent­spre­chend den ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen nur für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen zum Zweck des Be­triebs, der Si­cher­heit und der Op­ti­mie­rung un­se­res On­line­an­ge­bo­tes. Wir be­hal­ten uns je­doch vor, die Pro­to­koll­da­ten nach­träg­lich zu über­prü­fen, wenn auf­grund kon­kre­ter An­halts­punk­te der be­rech­tig­te Ver­dacht einer rechts­wid­ri­gen Nut­zung be­steht.

§ 6 Wei­te­re Funk­tio­nen und An­ge­bo­te un­se­rer Web­site

(1) Neben der rein in­for­ma­to­ri­schen Nut­zung un­se­rer Web­site bie­ten wir ver­schie­de­ne Leis­tun­gen an, die Sie bei In­ter­es­se nut­zen kön­nen. Dazu müs­sen Sie in der Regel wei­te­re per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an­ge­ben, die wir zur Er­brin­gung der je­wei­li­gen Leis­tung nut­zen und für die die zuvor ge­nann­ten Grund­sät­ze zur Da­ten­ver­ar­bei­tung gel­ten.

(2) Teil­wei­se be­die­nen wir uns zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ex­ter­ner Dienst­leis­ter. Diese wur­den von uns sorg­fäl­tig aus­ge­wählt und be­auf­tragt, sind an un­se­re Wei­sun­gen ge­bun­den und wer­den re­gel­mä­ßig kon­trol­liert.

(3) Wei­ter­hin kön­nen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te wei­ter­ge­ben, wenn Ak­ti­ons­teil­nah­men, Ge­winn­spie­le, Ver­trags­ab­schlüs­se oder ähn­li­che Leis­tun­gen von uns ge­mein­sam mit Part­nern an­ge­bo­ten wer­den. Nä­he­re In­for­ma­tio­nen hier­zu er­hal­ten Sie bei An­ga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder un­ten­ste­hend in der Be­schrei­bung des An­ge­bo­tes.

(4) So­weit un­se­re Dienst­leis­ter oder Part­ner ihren Sitz in einem Staat au­ßer­halb des Eu­ro­päi­schen Wirt­schafts­rau­men (EWR) haben, in­for­mie­ren wir Sie über die Fol­gen die­ses Um­stands in der Be­schrei­bung des An­ge­bo­tes.

(5) Auf un­se­rer In­ter­net­sei­te bie­ten wir Nut­zern die Mög­lich­keit, sich unter An­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu re­gis­trie­ren. Die Daten wer­den dabei in eine Ein­ga­be­mas­ke ein­ge­ge­ben und an uns über­mit­telt und ge­spei­chert. Eine Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te fin­det nur dann und in dem Aus­maß statt, wie dies zur Er­fül­lung un­se­rer Ver­trags­pflich­ten Ihnen ge­gen­über er­for­der­lich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), bei­spiels­wei­se die Über­mitt­lung ihrer Adres­se als Lie­fe­r­adres­se an un­se­ren Ver­sand­dienst­leis­ter, um Ihnen be­stell­te Ware zu­kom­men zu las­sen. Im Rah­men des Re­gis­trie­rungs­pro­zes­ses wer­den die sich aus dem Re­gis­trie­rungs­for­mu­lar er­ge­ben­den In­for­ma­tio­nen ab­ge­fragt und jener von uns ge­spei­chert. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn die Re­gis­trie­rung der Er­fül­lung eines Ver­tra­ges, des­sen Ver­trags­par­tei die be­trof­fe­ne Per­son ist, oder der Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men dient. Dient die Re­gis­trie­rung der Er­fül­lung eines Ver­tra­ges, des­sen Ver­trags­par­tei der Nut­zer ist oder der Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men, so ist zu­sätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

(6) Wenn Nut­zer Be­wer­tun­gen auf un­se­rer Web­site hin­ter­las­sen, wer­den neben die­sen An­ga­ben auch der Zeit­punkt ihrer Er­stel­lung und der zuvor durch den Web­site­be­su­cher ge­wähl­te Nut­zer­na­me ge­spei­chert. Dies dient un­se­rer Si­cher­heit, da wir für wi­der­recht­li­che In­hal­te auf un­se­rer Web­sei­te be­langt wer­den kön­nen, auch wenn diese durch Be­nut­zer er­stellt wur­den, worin auch unser be­rech­tig­tes In­ter­es­se im Sinne der Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung, näm­lich Art. 6 Abs. 1 S.1 lit f DSGVO, be­steht.

§ 7 Wi­der­spruch oder Wi­der­ruf gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten er­teilt haben, kön­nen Sie diese je­der­zeit wi­der­ru­fen. Ein sol­cher Wi­der­ruf be­ein­flusst die Zu­läs­sig­keit der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, nach­dem Sie ihn ge­gen­über uns aus­ge­spro­chen haben.

(2) So­weit wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die In­ter­es­sen­ab­wä­gung stüt­zen, kön­nen Sie Wi­der­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen. Dies ist der Fall, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Er­fül­lung eines Ver­trags mit Ihnen er­for­der­lich ist, was von uns je­weils bei der nach­fol­gen­den Be­schrei­bung der Funk­tio­nen dar­ge­stellt wird. Bei Aus­übung eines sol­chen Wi­der­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Falle Ihres be­grün­de­ten Wi­der­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Da­ten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. an­pas­sen oder Ihnen un­se­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fort­füh­ren.

(3) Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwe­cke der Wer­bung und Da­ten­ana­ly­se je­der­zeit wi­der­spre­chen. Über Ihren Wer­be­wi­der­spruch kön­nen Sie uns unter den oben an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten in­for­mie­ren.

§ 8 Coo­kies

(1) Coo­kies sind In­for­ma­tio­nen, die von un­se­rem Web­ser­ver oder Web­ser­vern Drit­ter an die Web-Brow­ser der Nut­zer über­tra­gen und dort für einen spä­te­ren Abruf ge­spei­chert wer­den. Über den Ein­satz von Coo­kies im Rah­men pseud­ony­mer Reich­wei­ten­mes­sung wer­den die Nut­zer im Rah­men die­ser Da­ten­schut­z­er­klä­rung in­for­miert.

(2) Die Be­trach­tung die­ses On­line­an­ge­bo­tes ist auch unter Aus­schluss von Coo­kies mög­lich. Falls die Nut­zer nicht möch­ten, dass Coo­kies auf ihrem Rech­ner ge­spei­chert wer­den, wer­den sie ge­be­ten die ent­spre­chen­de Op­ti­on in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen ihres Brow­sers zu de­ak­ti­vie­ren. Ge­spei­cher­te Coo­kies kön­nen in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen des Brow­sers ge­löscht wer­den. Der Aus­schluss von Coo­kies kann zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen die­ses On­line­an­ge­bo­tes füh­ren.

(3) Es be­steht die Mög­lich­keit, viele On­line-An­zei­gen-Coo­kies von Un­ter­neh­men über die US-ame­ri­ka­ni­sche Seite abou­ta­ds.info/choices oder die EU-Seite youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices zu ver­wal­ten.

(4) Die Spei­cherdau­er der Coo­kies, die über un­se­re Seite ge­setzt wer­den, be­trägt 48 Stun­den.

§ 9 Goog­le Ana­ly­tics

(1) Wir set­zen Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. („Goog­le“) ein. Goog­le ver­wen­det Coo­kies. Die durch das Coo­kie er­zeug­ten In­for­ma­tio­nen über Be­nut­zung des On­line­an­ge­bo­tes durch die Nut­zer wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort ge­spei­chert.

(2) Goog­le wird diese In­for­ma­tio­nen in un­se­rem Auf­trag be­nut­zen, um die Nut­zung un­se­res On­line­an­ge­bo­tes durch die Nut­zer aus­zu­wer­ten, um Re­ports über die Ak­ti­vi­tä­ten in­ner­halb die­ses On­line­an­ge­bo­tes zu­sam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Nut­zung die­ses On­line­an­ge­bo­tes und der In­ter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen uns ge­gen­über zu er­brin­gen. Dabei kön­nen aus den ver­ar­bei­te­ten Daten pseud­ony­me Nut­zungs­pro­fi­le der Nut­zer er­stellt wer­den.

(3) Wir set­zen Goog­le Ana­ly­tics nur mit ak­ti­vier­ter IP-An­ony­mi­sie­rung ein. Das be­deu­tet, die IP-Adres­se der Nut­zer wird von Goog­le in­ner­halb von Mit­glied­staa­ten der Eu­ro­päi­schen Union oder in an­de­ren Ver­trags­staa­ten des Ab­kom­mens über den Eu­ro­päi­schen Wirt­schafts­raum ge­kürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort ge­kürzt.

(4) Die von dem Brow­ser des Nut­zers über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit an­de­ren Daten von Goog­le zu­sam­men­ge­führt. Die Nut­zer kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; die Nut­zer kön­nen dar­über hin­aus die Er­fas­sung der durch das Coo­kie er­zeug­ten und auf ihre Nut­zung des On­line­an­ge­bo­tes be­zo­ge­nen Daten an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plu­gin her­un­ter­la­den und in­stal­lie­ren: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zur Da­ten­nut­zung zu Wer­be­zwe­cken durch Goog­le, Ein­stel­lungs- und Wi­der­spruchs­mög­lich­kei­ten er­fah­ren Sie auf den Web­sei­ten von Goog­le: google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Da­ten­nut­zung durch Goog­le bei Ihrer Nut­zung von Web­sites oder Apps un­se­rer Part­ner“), google.com/policies/technologies/ads („Da­ten­nut­zung zu Wer­be­zwe­cken“), google.de/settings/ads („In­for­ma­tio­nen ver­wal­ten, die Goog­le ver­wen­det, um Ihnen Wer­bung ein­zu­blen­den“) und google.com/ads/preferences („Be­stim­men Sie, wel­che Wer­bung Goog­le Ihnen zeigt“).

§ 10 Goog­le-Re/Mar­ke­ting-Ser­vices

(1) Wir nut­zen die Mar­ke­ting- und Re­mar­ke­ting-Diens­te (kurz „Goog­le-Mar­ke­ting-Ser­vices”) der Goog­le Inc., 1600 Am­phi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA, („Goog­le“). Die Goog­le-Mar­ke­ting-Ser­vices er­lau­ben uns Wer­be­an­zei­gen für und auf un­se­rer Web­site ge­ziel­ter an­zu­zei­gen, um Nut­zern nur An­zei­gen zu prä­sen­tie­ren, die po­ten­ti­ell deren In­ter­es­sen ent­spre­chen. Falls Nut­zer z.B. An­zei­gen für Pro­duk­te an­ge­zeigt wer­den, für die er sich auf an­de­ren Web­sei­ten in­ter­es­siert hat, spricht man hier­bei vom „Re­mar­ke­ting“. Zu die­sen Zwe­cken wird bei Auf­ruf un­se­rer und an­de­rer Web­sei­ten, auf denen Goog­le-Mar­ke­ting-Ser­vices aktiv sind, un­mit­tel­bar durch Goog­le ein Code von Goog­le aus­ge­führt und es wer­den in die Web­site sog. (Re)mar­ke­ting-Tags (un­sicht­ba­re Gra­fi­ken oder Code, auch als „Web Be­a­cons“ be­zeich­net) in die Web­sei­te ein­ge­bun­den. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nut­zer ein in­di­vi­du­el­les Coo­kie, d.h. eine klei­ne Datei ab­ge­spei­chert (statt Coo­kies kön­nen auch ver­gleich­ba­re Tech­no­lo­gi­en ver­wen­det wer­den). Die Coo­kies kön­nen von ver­schie­de­nen Do­mains ge­setzt wer­den, unter an­de­rem von google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com oder googleadservices.com. In die­ser Datei wird ver­merkt, wel­che Web­sei­ten der Nut­zer auf­ge­sucht, für wel­che In­hal­te er sich in­ter­es­siert und wel­che An­ge­bo­te er ge­klickt hat, fer­ner tech­ni­sche In­for­ma­tio­nen zum Brow­ser und Be­triebs­sys­tem, ver­wei­sen­de Web­sei­ten, Be­suchs­zeit sowie wei­te­re An­ga­ben zur Nut­zung des On­line­an­ge­bo­tes. Es wird eben­falls die IP-Adres­se der Nut­zer er­fasst, wobei wir im Rah­men von Goog­le-Ana­ly­tics mit­tei­len, dass die IP-Adres­se in­ner­halb von Mit­glied­staa­ten der Eu­ro­päi­schen Union oder in an­de­ren Ver­trags­staa­ten des Ab­kom­mens über den Eu­ro­päi­schen Wirt­schafts­raum ge­kürzt und nur in Aus­nah­me­fäl­len ganz an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort ge­kürzt wird. Die IP-Adres­se wird nicht mit Daten des Nut­zers in­ner­halb von an­de­ren An­ge­bo­ten von Goog­le zu­sam­men­ge­führt. Diese vor­ste­hend ge­nann­ten In­for­ma­tio­nen kön­nen auch mit sol­chen In­for­ma­tio­nen aus an­de­ren Quel­len ver­bun­den wer­den. Wenn der Nut­zer an­schlie­ßend an­de­re Web­sei­ten be­sucht, kön­nen ihm ent­spre­chend sei­ner In­ter­es­sen die auf ihn ab­ge­stimm­ten An­zei­gen an­ge­zeigt wer­den.

(2) Die Daten der Nut­zer wer­den im Rah­men der Goog­le-Mar­ke­ting-Ser­vices pseud­onym ver­ar­bei­tet. D.h. Goog­le spei­chert und ver­ar­bei­tet z.B. nicht den Namen oder E-Mail­adres­se der Nut­zer, son­dern ver­ar­bei­tet die re­le­van­ten Daten Coo­kie-be­zo­gen in­ner­halb pseud­ony­mer Nut­zer-Pro­fi­le. D.h. aus der Sicht von Goog­le wer­den die An­zei­gen nicht für eine kon­kret iden­ti­fi­zier­te Per­son ver­wal­tet und an­ge­zeigt, son­dern für den Coo­kie-In­ha­ber, un­ab­hän­gig davon wer die­ser Coo­kie-In­ha­ber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nut­zer Goog­le aus­drück­lich er­laubt hat, die Daten ohne diese Pseud­ony­mi­sie­rung zu ver­ar­bei­ten. Die von „Dou­ble­Click“ über die Nut­zer ge­sam­mel­ten In­for­ma­tio­nen wer­den an Goog­le über­mit­telt und auf Goo­gles Ser­vern in den USA ge­spei­chert.

(3) Zu den von uns ein­ge­setz­ten Goog­le-Mar­ke­ting-Ser­vices ge­hört u.a. das On­line-Wer­be­pro­gramm „Goog­le Ad­Wor­ds“. Im Fall von Goog­le Ad­Wor­ds, er­hält jeder Ad­Wor­ds-Kunde ein an­de­res „Con­ver­si­on-Coo­kie“. Coo­kies kön­nen somit nicht über die Web­sites von Ad­Wor­ds-Kun­den nach­ver­folgt wer­den. Die mit Hilfe des Coo­kies ein­ge­hol­ten In­for­ma­tio­nen die­nen dazu, Con­ver­si­on-Sta­tis­ti­ken für Ad­Wor­ds-Kun­den zu er­stel­len, die sich für Con­ver­si­on-Tracking ent­schie­den haben. Die Ad­Wor­ds-Kun­den er­fah­ren die Ge­samt­an­zahl der Nut­zer, die auf ihre An­zei­ge ge­klickt haben und zu einer mit einem Con­ver­si­on-Tracking-Tag ver­se­he­nen Seite wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Sie er­hal­ten je­doch keine In­for­ma­tio­nen, mit denen sich Nut­zer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren las­sen.

Wir bin­den auf Grund­la­ge des Goog­le-Mar­ke­ting-Ser­vices „Dou­ble­Click“ Wer­be­an­zei­gen Drit­ter ein. Dou­ble­Click ver­wen­det Coo­kies, mit dem Goog­le und sei­nen Part­ner-Web­sites, die Schal­tung von An­zei­gen auf Basis der Be­su­che von Nut­zern auf die­ser Web­site bzw. an­de­ren Web­sites im In­ter­net er­mög­licht wird.

(4) Wir bin­den fer­ner auf Grund­la­ge des Goog­le-Mar­ke­ting-Ser­vices „Ad­Sen­se“ Wer­be­an­zei­gen Drit­ter ein. Ad­Sen­se ver­wen­det Coo­kies, mit dem Goog­le und sei­nen Part­ner-Web­sites, die Schal­tung von An­zei­gen auf Basis der Be­su­che von Nut­zern auf die­ser Web­site bzw. an­de­ren Web­sites im In­ter­net er­mög­licht wird.

(5) Ein wei­te­rer von uns ge­nutz­ter Goog­le-Mar­ke­ting-Ser­vice ist der „Goog­le Tag Ma­na­ger“, mit des­sen Hilfe wei­te­re Goog­le Ana­ly­se- und Mar­ke­ting-Diens­te in un­se­re Web­site ein­ge­bun­den wer­den kön­nen (z.B. „Ad­Wor­ds“, „Dou­ble­Click“ oder „Goog­le Ana­ly­tics“).

(6) Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zur Da­ten­nut­zung zu Mar­ke­ting­zwe­cken durch Goog­le, er­fah­ren Sie auf der Über­sichts­sei­te: google.com/policies/technologies/ads, die Da­ten­schut­z­er­klä­rung von Goog­le ist unter google.com/policies/privacy ab­ruf­bar.

Wenn Sie der Er­fas­sung durch Goog­le-Mar­ke­ting-Ser­vices wi­der­spre­chen möch­ten, kön­nen Sie die von Goog­le ge­stell­ten Ein­stel­lungs- und Opt-Out-Mög­lich­kei­ten nut­zen: google.com/ads/preferences.

§ 11 Face­book Re­mar­ke­ting

(1) In­ner­halb un­se­res On­line­an­ge­bo­tes wer­den sog. „Face­book-Pixel“ des so­zia­len Netz­wer­kes Face­book, wel­ches von der Face­book Inc., 1 Ha­cker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU an­säs­sig sind, Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Ir­land be­trie­ben wird („Face­book“), ein­ge­setzt. Mit Hilfe des Face­book-Pi­xels ist es Face­book mög­lich, die Be­su­cher un­se­res An­ge­bo­tes als Ziel­grup­pe für die Dar­stel­lung von An­zei­gen, sog. „Face­book-Ads“ zu be­stim­men. Dem­entspre­chend set­zen wir das Face­book -Pixel ein, um die durch uns ge­schal­te­ten Face­book-Ads nur sol­chen Face­book-Nut­zern an­zu­zei­gen, die auch ein In­ter­es­se an un­se­rem In­ter­net­an­ge­bot ge­zeigt haben. Das heißt, mit Hilfe des Face­book -Pi­xels möch­ten wir si­cher­stel­len, dass un­se­re Face­book-Ads dem po­ten­ti­el­len In­ter­es­se der Nut­zer ent­spre­chen und nicht be­läs­ti­gend wir­ken. Mit Hilfe des Face­book-Pi­xels kön­nen wir fer­ner die Wirk­sam­keit der Face­book-Wer­be­an­zei­gen für sta­tis­ti­sche und Markt­for­schungs­zwe­cke nach­voll­zie­hen, in dem wir sehen ob Nut­zer nach­dem Klick auf eine Face­book-Wer­be­an­zei­ge auf un­se­re Web­site wei­ter­ge­lei­tet wur­den.

(2) Der Face­book-Pixel wird beim Auf­ruf un­se­rer Web­sei­ten un­mit­tel­bar durch Face­book ein­ge­bun­den und kön­nen auf Ihrem Gerät ein sog. Coo­kie, d.h. eine klei­ne Datei ab­spei­chern. Wenn Sie sich an­schlie­ßend bei Face­book ein­log­gen oder im ein­ge­logg­ten Zu­stand Face­book be­su­chen, wird der Be­such un­se­res An­ge­bo­tes in Ihrem Pro­fil ver­merkt. Die über Sie er­ho­be­nen Daten sind für uns an­onym, bie­ten uns also keine Rück­schlüs­se auf die Iden­ti­tät der Nut­zer. Al­ler­dings wer­den die Daten von Face­book ge­spei­chert und ver­ar­bei­tet, so­dass eine Ver­bin­dung zum je­wei­li­gen Nut­zer­pro­fil mög­lich ist. Die Ver­ar­bei­tung der Daten durch Face­book er­folgt im Rah­men von Face­books Da­ten­ver­wen­dungs­richt­li­nie. Dem­entspre­chend er­hal­ten Sie wei­te­re In­for­ma­tio­nen zur Funk­ti­ons­wei­se des Re­mar­ke­ting-Pi­xels und ge­ne­rell zur Dar­stel­lung von Face­book-Ads, in der Da­ten­ver­wen­dungs­richt­li­nie von Face­book: facebook.com/policy.php

Sie kön­nen der Er­fas­sung durch den Face­book-Pixel und Ver­wen­dung Ihrer Daten zur Dar­stel­lung von Face­book-Ads wi­der­spre­chen. Hier­zu kön­nen Sie die von Face­book ein­ge­rich­te­te Seite auf­ru­fen und dort die Hin­wei­se zu den Ein­stel­lun­gen nut­zungs­ba­sier­ter Wer­bung be­fol­gen: facebook.com/settings?tab=ads oder den Wi­der­spruch über die US-ame­ri­ka­ni­sche Seiteaboutads.info/choices oder die EU-Seite youronlinechoices.com er­klä­ren. Die Ein­stel­lun­gen er­fol­gen platt­form­un­ab­hän­gig, d.h. sie wer­den für alle Ge­rä­te, wie Desk­top­com­pu­ter oder mo­bi­le Ge­rä­te über­nom­men.

§ 12 Ein­bin­dung von Diens­ten und In­hal­ten Drit­ter

(1) Es kann vor­kom­men, dass in­ner­halb un­se­res On­line­an­ge­bo­tes In­hal­te oder Diens­te von Dritt-An­bie­tern, wie zum Bei­spiel Stadt­plä­ne oder Schrift­ar­ten von an­de­ren Web­sei­ten ein­ge­bun­den wer­den. Die Ein­bin­dung von In­hal­ten der Dritt-An­bie­ter setzt immer vor­aus, dass die Dritt-An­bie­ter die IP-Adres­se der Nut­zer wahr­neh­men, da sie ohne die IP-Adres­se die In­hal­te nicht an den Brow­ser der Nut­zer sen­den könn­ten. Die IP-Adres­se ist damit für die Dar­stel­lung die­ser In­hal­te er­for­der­lich. Des Wei­te­ren kön­nen die An­bie­ter der Dritt-In­hal­te ei­ge­ne Coo­kies set­zen und die Daten der Nut­zer für ei­ge­ne Zwe­cke ver­ar­bei­ten. Dabei kön­nen aus den ver­ar­bei­te­ten Daten Nut­zungs­pro­fi­le der Nut­zer er­stellt wer­den. Wir wer­den diese In­hal­te mög­lichst da­ten­spar­sam und da­ten­ver­mei­dend ein­set­zen sowie im Hin­blick auf die Da­ten­si­cher­heit zu­ver­läs­si­ge Dritt-An­bie­ter wäh­len.

(2) Die nach­fol­gen­de Dar­stel­lung bie­tet eine Über­sicht von Dritt-An­bie­tern sowie ihrer In­hal­te, nebst Links zu deren Da­ten­schut­z­er­klä­run­gen, welche wei­te­re Hin­wei­se zur Ver­ar­bei­tung von Daten und, z.T. be­reits hier ge­nannt, Wi­der­spruchs­mög­lich­kei­ten (sog. Opt-Out) ent­hal­ten:

– Ex­ter­ne Schrift­ar­ten von Goog­le, Inc., google.com/fonts („Goog­le Fonts“). Die Ein­bin­dung der Goog­le Fonts er­folgt durch einen Ser­ver­auf­ruf bei Goog­le (in der Regel in den USA). Da­ten­schut­z­er­klä­rung: google.com/policies/privacy. Opt-Out: google.com/settings/ads.

– Land­kar­ten des Diens­tes „Goog­le Maps“ des Dritt-An­bie­ters Goog­le Inc., 1600 Am­phi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA, ge­stellt. Da­ten­schut­z­er­klä­rung: google.com/policies/privacy. Opt-Out: google.com/settings/ads.

– Vi­de­os der Platt­form “You­Tube” des Dritt-An­bie­ters Goog­le Inc., 1600 Am­phi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Da­ten­schut­z­er­klä­rung: google.com/policies/privacy. Opt-Out: google.com/settings/ads.

§ 13 Rech­te der Nut­zer und Lö­schung von Daten

(1) Nut­zer haben das Recht, auf An­trag un­ent­gelt­lich Aus­kunft zu er­hal­ten über die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die von uns über sie ge­spei­chert wur­den.

(2) Zu­sätz­lich haben die Nut­zer das Recht auf Be­rich­ti­gung un­rich­ti­ger Daten, Wi­der­ruf von Ein­wil­li­gun­gen, Sper­rung und Lö­schung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie das Recht, im Fall der An­nah­me einer un­recht­mä­ßi­gen Da­ten­ver­ar­bei­tung eine Be­schwer­de bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de ein­zu­rei­chen.

(3) Die bei uns ge­spei­cher­ten Daten wer­den ge­löscht, so­bald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr er­for­der­lich sind und der Lö­schung keine ge­setz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen.